Lauschen & Rauschen in St. Georg

Soundwalk Do. 14.3.19 um 18 Uhr / Treffpunkt: Dreieinigkeits-Kirche

Eine Reise in die vielfältigen Klangsphären von St. Georg. Der Walk beginnt mit einem ungerichtetem Lauschen. Ein Eintauchen und Umherschweifen in unsere akustische Umgebung. Wir bewegen uns in unterschiedlichen Resonanzräumen. Wir suchen Orientierung an Geräuschen und geben uns dem Rauschen der Stadt hin. Klang ist ein körperlicher Kontakt zum Raum und unser Weg eine gemeinsame Komposition mit Alltagsklängen.

Dauer ca. 2 Stunden Teilnahme: 15 Euro pro Person. Der Walk findet ab 6 Teilnehmern statt und ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung bitte per Mail an manuel.schwiers@gmx.de

 

 

O o ° o O ° O o ° o   °

 

 

Soundwalk rund um den Stephansplatz:

Sa. 30.3.19 um 15 Uhr

Unser Hörspaziergang führt uns durch rauschende Landschaften, zu sprudelnden Klangbiotopen und zu Orten der Stille inmitten der vibrierenden Stadt. Gleich um die Ecke des verkehrsreichen Stephansplatzes liegen die Staatsoper, die Colonnaden, der Dammtor Bahnhof sowie die Ruhe-Oase Planten un Blomen. Plätze, Straßen, Hinterhöfe sind unsere Konzertsäle. Mit offenen Ohren und manchmal geschlossenen Augen flanieren wir durch Hamburgs Klangfelder. Ob musikalisch, forschend oder als sinnliche Erfahrung, die Welt der Geräusche ist grenzenlos und fließend.

Anmeldung für diesen Walk nur über Stattreisen.de:

Soundwalk rund um den Stephansplatz / Stattreisen

 

O o ° o O ° O o ° o   °

 

Langenhorn – von Bauern und Siedlern im Moor

So. 31.3.19 um 14 Uhr

Treffpunkt: U-Bahnstation Langenhorn vor dem Edeka

Eine Entdeckungsreise zwischen Reihenhäusern und Naturlandschaften. Charakterloser Vorort oder Wohnen in einer grünen Oase? Außer Flughafen und Ring 3 gibt es einiges zu entdecken: Spuren der historischen Dorfstrukturen inmitten von Mooren, die Entwicklung einer sehr bedeutenden Handels und Pilger Straße, die Spuren der 60er Jahre in Langenhorn: Abriss-Wahn und radikaler städtebaulicher Wandel, Zuvor in den 20ern Ein idealistisches Siedlungskonzept – Die Fritz-Schumacher Siedlung die eine der ersten Staatssiedlungen in Hamburg nach dem Vorbild englischer Gartenstädte war, … Neben Berühmtheiten wie Loki und Helmut Schmidt lebte bsp. auch James Last in Langenhorn, Wolf Biermann wuchs in der Fritz-Schumacher Siedlung auf sowie die Hamburger Punk-Legenden Slime und Razzia.

Anmeldung für diesen Walk nur über Stattreisen.de

http://stattreisen-hamburg.de/Langenhorn

 

….°oo°0oo°O°oo0°oo°….

Anmeldung zum Newsletter bitte per Mail an:

manuel.schwiers@gmx.de