Soundscape

Soundscape [saʊndskeɪp] Der Begriff Soundscape setzt sich aus den englischen Wörtern Sound (Klang/ Geräusch) und Scape (Landschaft) zusammen und bedeutet übersetzt Klanglandschaft. Der Begriff erhielt Ende der 60er Jahre durch den Klangforscher und Komponist R. Murray Schafer Einzug in die Musikpraxis, Medientheorie, Soziologie, Stadt- und Landschaftsplanung. R. Murray Schafer definiert eine Klanglandschaft (Soundscape) als das Zusammenwirken …

Weiterlesen

Musique Concrète

Musique Concrète [myˈsik kɔ̃ˈkrɛ:t]   Der französischen Ingenieur für Fernmeldetechnik und Begründer der Musique Concrète Pierre Schaeffer begann 1943 im Club d`Essai (Forschungsstelle für radiophone Kunst) mit Tönen und Geräuschen aus dem Schallarchiven des französischen Rundfunks zu experimentierte. Das Resultat waren Geräuschmontagen die im französischen Radio Ausgestrahlt wurden. Das Programm Concert des Bruits am 5. Oktober 1948 gilt …

Weiterlesen

Geräusch

Geräusch [ɡəˈʁɔɪ̯ʃ] Verwandt mit dem Wort Rauschen. Dieses geht  auf das mhd. ruschen zurück und bezeichnet etwas sausendes oder schwirrendes.  Ein Geräusch ist ein Schallereignis, das aus vielen unregelmäßigen Schwingungen besteht. Die unterschiedlichen Frequenzen (Tonhöhen) eines Geräuschs stehen in keinen harmonischen ganzzahligen Verhältnissen zueinander. Im Gegensatz dazu bezeichnet ein Ton eine einzelne sinusförmige Schwingung auf einer …

Weiterlesen